Mutterhaus der Barmherzigen Schwestern

Mutterhaus der Barmherzigen Schwestern

Klostergasse 10
Tel. +43 - 5442 - 62484 | office@mutterhaus-zams.at
Startseite

Taizégebet

Taizé ist eine Ortschaft im Südburgund in Frankreich. 1940 gründete Frère Roger dort eine internationale ökumenische
Gemeinschaft. Mittlerweile besteht die Gemeinschaft aus rund hundert Brüdern aus über 25 Nationen.
Das Zentrum des täglichen Lebens bilden drei gemeinsame Gebete, 
die durch ihre besinnlichen und meditativen Gesänge zu einem hohen Bekannt-
heitsgrad der Gemeinschaft geführt haben.

Ein Taizégebet besteht aus sich mehrmals wiederholenden meditativen Gesängen, einer kurzen Bibellesung und Fürbitten. Den Mittelpunkt des Gebets bildet eine Zeit der Stille.

Ende der fünfziger Jahre setzte in Taizé ein Trend ein, der bis heute nicht mehr abriss: Jugendliche aus aller Welt kamen immer zahlreicher nach Taizé, um dort Ruhe und Zeit zum Nachdenken oder Erholen ihrer gestressten Seele zu finden. Heute ist Taizé ein international bekannter Pilgerort der besonderen Art.

Ort: Klösterle Kronburg

Zurück